Bibelübersetzung

Die Bibel in gerechter Sprache

für eine besondere Perspektive

Die Bibel in gerechter Sprache verfolgt ein Ziel: Sprachliche Gleichberechtigung aller. Ob diese Bibel das Ziel erreicht kannst du hier nachlesen!

Bibel in gerechter Sprache Cover BibelBerater

Die Bibel in gerechter Sprache

Matthäus 2

 

1Als Jesus in Betlehem in Judäa geboren war, in den Tagen des Königs Herodes, seht, da kamen königliche Magier aus dem Osten nach Jerusalem. 2Sie sagten: »Wo ist der neugeborene König des jüdischen Volkes? Wir haben seinen Stern im Osten aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.« 3Als König Herodes davon hörte, erschrak er zutiefst – und ganz Jerusalem auch. 4Er berief eine Versammlung aller Hohenpriester und Toragelehrten aus dem °Volk, um von ihnen zu erfahren, wo der °Messias geboren werden sollte. 5Sie sagten ihm: »In Betlehem in Judäa. Denn so steht es beim Propheten: 6Und du, Betlehem im Land Juda, keineswegs bist du die unbedeutendste unter den führenden Städten Judas. Denn aus dir wird ein Herrscher hervorgehen, der mein °Volk Israel behütet.« 7Da ließ Herodes die königlichen Magier heimlich rufen, um von ihnen in Erfahrung zu bringen, zu welcher Zeit der Stern erschienen war. 8Dann schickte er sie nach Betlehem und sagte: »Geht! Stellt genaue Nachforschungen über das Kind an. Wenn ihr es gefunden habt, gebt mir Bescheid, damit auch ich kommen kann, um ihm zu huldigen.« 9Als sie das vom König gehört hatten, brachen sie auf. Und seht, der Stern, dessen Aufgang sie beobachtet hatten, zog vor ihnen her, bis er ankam und über dem Ort stillstand, an dem das Kind war. 10Als sie den Stern dort sahen, waren sie überwältigt vor Freude. 11Sie gingen in das Haus und sahen das Kind zusammen mit Maria, seiner Mutter. Sie fielen vor ihm nieder, ihm zu huldigen. Sie breiteten ihre Schätze aus und überreichten dem Kind Geschenke: Gold, Weihrauch und Myrrhe. 12Im Traum aber erhielten sie die Weisung, nicht zu Herodes zurückzugehen. So kehrten sie auf einem anderen Weg in ihr Land zurück. 13Kaum waren sie aufgebrochen, seht, da erscheint Adonajs °Engel dem Josef im Traum und sagt: »°Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter, flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir etwas anderes sage. Denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten.« 14Da stand Josef auf, nahm noch in der Nacht das Kind und dessen Mutter, und sie flohen nach Ägypten. 15Dort blieben sie bis zum Tod des Herodes, damit sich erfüllte, was Adonaj durch den Propheten gesagt hat: Aus Ägypten habe ich mein °Kind gerufen.
16Nun wurde Herodes sehr wütend, als er begriff, dass er von den Magiern getäuscht worden war. Er schickte Leute und ließ in Betlehem und Umgebung alle Kinder töten, die zwei Jahre alt oder jünger waren, der Zeit entsprechend, die er von den Magiern erfragt hatte. 17Da wurde erfüllt, was vom Propheten Jeremia gesagt worden war: 18Eine Stimme ist in Rama gehört worden, Weinen und großes Klagen. Rahel weinte um ihre Kinder und wollte sich nicht trösten lassen, weil sie nicht mehr lebten.
19Als Herodes gestorben war, seht, da erscheint in Ägypten ein °Engel Adonajs dem Josef im Traum. 20Er sagt: »Brich auf, nimm das Kind und seine Mutter mit und gehe ins Land Israel. Die dem Kind nach dem °Leben trachteten, sind tot.« 21Er brach auf und nahm das Kind und dessen Mutter mit und ging ins Land Israel. 22Weil er gehört hatte, dass Archelaus anstelle seines °Vaters Herodes in Judäa regierte, fürchtete er sich, dort hinzugehen. Wie es ihm in einem Traum offenbart wurde, wanderten sie ins Gebiet Galiläas. 23Und sie ließen sich dort in einer Stadt mit Namen Nazaret nieder. So wurde erfüllt, was von den Propheten gesagt worden war: Er wird Nazoräer genannt werden.

Die komplette Bibel in gerechter Sprache kannst du hier online lesen.

BigS

Hintergrund

Als theologische Debatten um die christliche Befreiungsbotschaft, die Frage der Geschlechtergerechtigkeit und das jüdisch-christliche Gespräch einsetzten, kamen Bestrebungen für eine Bibel in gerechter Sprache auf. Im Jahr 2001 wurde das Projekt von einem Herausgeberkreis in der Evangelischen Akademie Arnoldsheim initiiert. 2006 erschien die Bibel im Gütersoher  Verlagshaus. [2]

BigS

Grundtext

Die Bibel in gerechter Sprache orientiert sich an den Urtexten. [2]

BigS

Übersetzungs-typ

Die Bibel in gerechter Sprache zielt darauf ab, in einem Sprachstil zu übersetzen, welcher „political correctness“ , also einen Sprachgebrauch der niemanden ausgrenzt, zu formulieren. Inspiriert wurde sie dabei von zuvor erschienenen amerikanischen Bibelübersetzungen. [1]

Sie folgt folgenden Prinzipien: Sie will dem hebräischen als auch griechischen Grundtext so gut es geht gerecht werden.  Sie will die Frauen im Text, wo sie zum Beispiel zuvor unsichtbar und ungenannt waren, sichtbar  und erkennbar machen. Außerdem soll sie dem Gespräch zwischen Juden und Nicht-Juden gerecht werden und eine gegenwärtige und verständliche Sprache haben. [1], [2], [3]

Die unterschiedlichen Übersetzungsweisen weichen allerdings teilweise sehr voneinander ab. So wurden manche Bücher in einer eher wörtlichen Übersetzung, andere hingegen eher auf kommunikative Weise übersetzt. Die verschiedenen Übersetzungsstile wurden nicht aufeinander abgestimmt. [3], [5]

Dasselbe gilt auch für die Anmerkungen der Bibeltexte, die je nach Übersetzer andere Themenschwerpunkte beinhalten. So ist es, ein insgesamt weniger abgerundetes Erscheinungsbild. An einigen Stellen sind die Übersetzungen sehr gut gelungen.

BigS

Besonderheiten

Anders als die meisten Bibeln, orientiert sich die Bibel in gerechter Sprache am jüdischen Kanon des Alten Testamentes (Thora, Propheten, Schriften).[5]
Die Bibel in gerechter Sprache enthält außerdem zwischen dem Alten und dem Neuen Testament, die sogenannten deuterokanonischen Schriften, die Apokryphen. [5]
Vor jedem Buch befindet sich ähnlich wie in einer Studienbibel eine kurze Einführung in jedes Buch. Eine weitere Besonderheit ist, dass neben dem Bibeltext, hebräische und griechische Kernbegriffe in Umschrift angeführt sind.
In einem Glossar, welches sich im Anhang befindet, werden diese weiter erläutert und erklärt. Die Gottesnamen sind im Bibeltext grau hinterlegt.
Oberhalb des Textes, werden in einer Zeile verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen, welche Alternativen man für diesen Gottesnamen einsetzen kann. Gänzlich verzichtet die Übersetzung auf kursiv oder festgedruckte Verse, als auch auf Überschriften, welche den Text gliedern und übersichtlicher gestalten.

Durch ihren eigenen Anspruch die Bibel  in eine gerechte Sprache zu übersetzen, verbreitet sie den Anschein, alle vorigen und anderen Bibelübersetzungen seien in eine ungerechte, diskriminierende Sprache übersetzt worden. [1], [3], [6]

Beispieltexte

 

Bibel in gerechter Sprache Elberfelder 2008

Von David. Die Ewige ist mein Licht und meine Befreiung –
vor wem sollte ich mich fürchten?

– Psalm 27,1

 

Von David. Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten?

– Psalm 27,1

 

So werdet ihr °Töchter und Söhne °Gottes, eures Vaters und eurer Mutter im Himmel, die ihre Sonne über Böse und Gute aufgehen lässt und es über °Gerechte und °Ungerechte regnen lässt.

– Matthäus 5,45

 

auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

– Matthäus 5,45

BigS

Geschichte

Sie wurde in den Jahren 2001 bis 2006 von 40 weiblichen und 12 männlichen Bibelwissenschaftlern aus DeutschlandÖsterreich und der Schweiz erarbeitet.

Im Jahr 2001 wurde das Projekt von einem Herausgeberkreis in der Evangelischen Akademie Arnoldsheim initiiert. 2006 erschien die Bibel im Gütersoher  Verlagshaus. [2]

BigS

Fazit

Die Bibel in gerechter Sprache entspringt einem Anliegen, welches in unserer Gesellschaft von zunehmender Wichtigkeit ist. Sie versucht das Defizit, welches Bibelübersetzungen  an diesem Anliegen haben, auszugleichen. Somit steckt sie sich selbst ein enorm hohes Ziel, welches sie in ihrer Übersetzung weites gehend nicht erfüllen kann. Viele Stellen sind zwar  gut ausgearbeitet und übersetzt worden. Sie ist aber an vielen Stellen, über die Stränge geschlagen, und hat sich zu sehr von ihrem Leitbild und ihrer Prägung bei der Übersetzung leiten lassen. [4]

Sie kann als Kind ihrer Zeit bezeichnet werden, in der die Gleichberechtigung aller und ein Vorgehen gegen Diskriminierung eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Sie verliert sich jedoch in ihrem gesteckten Ziel und kommt somit zu dem Schluss, Aussagen die in der Bibel getroffen werden über zu interpretieren und teilweise zu verdrehen.

Die Übersetzung teilt die Meinungen und diese gehen weit auseinander. Große Kritik, bis zu großer Begeisterung darüber, dass Gott endlich auch mit den passenden weiblichen Attributen beschrieben und Frauen eine größere Aufmerksamkeit entgegen gebracht wird. Diese Bibelübersetzung ist interessant anzuschauen, und regt in manchen Bereichen auch zum Nachdenken an. Sie ist jedoch für den gemeindlichen Gebrauch nicht geeignet. Es sollte immer zusätzlich eine weitere Bibel zur Hand genommen werden. [1], [3]

Am 31. März 2007 hat sich der Rat der EKD versammelt und eine Stellungnahme zu der Bibel in gerechter Sprache veröffentlicht. Die EKD lehnt diese Bibelübersetzung offiziell vom gottesdienstlichen Gebrauch ab. [7]

Quellen

[1] https://bibelbund.de/2015/06/gerecht-fuer-frauen-juden-und-arme-die-bibel-in-gerechter-sprache-2/

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Bibel_in_gerechter_Sprache

[3] Kuschmierz, Rainer und Monika (2007): Handbuch Bibelübersetzungen: Von Luther bis zur Volxbibel: SCM R. Brockhaus; 1. Auflage.

[4] Ingolf U. Dalferth und Jens Schröter, Bibel in gerechter Sprache? – Kritik eines misslungenen Versuchs, 2007, Mohr Siebeck, Tübingen

[5] Walter Klaiber & Martin Rösel, Streitpunkt Bibel in gerechter Sprache, 2008, Evangelische Verlagsanstalt GmbH, Leipzig

[6] Michael Kotsch, Moderne Bibel oder modernes Babel?, 1. Auflage, 2006, Lichtzeichen Verlag GmbH, Lage

[7] https://www.ekd.de/pm67_2007_bibel_in_gerechter_sprache.htm

BigS

Kaufen

 123
***
AusgabeTaschenausgabe. Gebundene Ausgabe. 2011Gebundene Ausgabe. 2006Gebundene Ausgabe. 2008

BigS

Leseprobe

Folge uns auf social media

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.