Informationen zur NeueLuther / Luther21:

 

Hintergrund

Read More

 

Grundtext

Read More

 

Übersetzungstyp

Read More

 

Besonderheiten

Read More

 

Geschichte der Revisionen

Read More

 

Fazit

Read More

 

 

Quellen

[1]: “Firmengeschichte der La Buona Novella Inc.” unter: http://buonanovella.com/verlag.html (abgerufen am 23.04.2018).

[2]: Wittmann, Stefan: “Fünf empfehlenswerte Bibelübersetzungen (Teil II)” unter: http://www.bibelundermutigung.de/empfehlung_bibeln2.htm#sdfootnote10sym (abgerufen am 23.04.2018).

[3]: Vanheiden, Karl-Heinz: “Die NeueLuther Bibel” unter: https://www.derbibelvertrauen.de/der-bibel-vertrauen/bibeluebersetzungen/61-deutsche-bibeln/die-lutherbibeln/76-die-neueluther-bibel.html (abgerufen am 23.04.2018).

[4]: “Luther21 / NeueLuther Bibel / Revidierte Luther 1912” unter: http://www.bibelarchiv-birnbaum.de/index.php?title=Luther21_/_NeueLuther_Bibel_/_Revidierte_Luther_1912 (abgerufen am 23.04.2018).

 

 


NeueLuther / Luther21 kaufen:

Die Luther21 gibt es in nur sehr wenigen verschiedenen Ausgaben. Im folgenden findest du eine sortierte Auswahl der verschiedenen Ausgaben.

(Auf das Symbol vom Shop klicken um weitergeleitet zu werden.)

 

Standardausgaben:

 123
AusgabeLederfaserstoff schwarz - Goldschnitt - Griffregister - ReißverschlussKunstleder 2Tone cowboybraun/beige - Goldschnitt - Griffregister - ReißverschlussKunstleder 2Tone lila/pink - Silberschnitt - Griffregister - Reißverschluss
Anschauen bei***

 

 

NeueLuther / Luther21 Leseprobe:

 

 

3 Kommentare

Holger Schaller · 18. August 2020 um 17:11

Ich würde diese Übersetzung gern in einem Bibelprogramm oder online nutzen – konnte sie aber nirgendwo finden. Ist das geplant, oder gibt es sie schon elektronisch?

Manfred Söllinger · 15. August 2020 um 10:05

Ich lese hier: “2010 wurde erstmals der Name „NeueLuther Bibel“ als rechtlich geschützter Name registriert.” und dann: “Da der Name „NeueLuther“ nicht mehr verwendet werden darf, war eine Umbenennung notwendig.” Warum darf der Name nicht mehr verwendet werden? Hat da jemand irgendwelche Rechte geltend gemacht, etwa die Stuttgarter Verlagsgesellschaft oder die Evangelische Kirche? Hat es einen Prozess gegeben?
Im Übrigen stimme ich dem obigenen Kommentar voll zu. Die Bibel ist zu teuer! Für den täglichen Gebrauch sind weder Goldschnitt noch Reißverschluss erforderlich. Die Farbe ist mir egal. Die Bibel gehört in die Hand des Volkes – z.B. für 19 €!

Günther/Ostfriese · 28. Juni 2020 um 07:02

Ich finde es gut, dass es die Luther 21 gibt. Allerdings
wünsche ich mir mehr einfachere Ausgaben wie die
für 19,00 Euro. Ich benötige weder Reißverschluss noch
Goldrand, wohl aber einen “unkaputtbaren” Kunststoff-
umschlag. Was die Farben angeht, ziehe ich dezente
vor, nicht die schreienden, die Sie z. T. im Programm
haben.
Es lebe der TR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.