Bibelübersetzung

Neue Genfer Übersetzung

für das tägliche Bibellesen

Die NGÜ ist eine sehr genaue Übersetzung und schafft es dennoch, alles mit einem guten Sprachstil zu verbinden.

NGÜ Cover BibelBerater

Neue Genfer Übersetzung

Matthäus 2

 

Der Besuch der Sterndeuter

1 Jesus wurde zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem, ´einer Stadt` in Judäa, geboren. Bald darauf kamen Sterndeuter aus ´einem Land im` Osten nach Jerusalem. 2 »Wo ist der König der Juden, der kürzlich geboren wurde?«, fragten sie. »Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm Ehre zu erweisen.« 3 Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem. 4 Er rief alle führenden Priester und alle Schriftgelehrten des jüdischen Volkes zusammen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden sollte. 5 »In Betlehem in Judäa«, antworteten sie, »denn so ist es in der Schrift durch den Propheten vorausgesagt: 6 ›Und du, Betlehem im Land Juda, du bist keineswegs die unbedeutendste unter den Städten Judas; denn aus dir wird ein Fürst hervorgehen, der mein Volk Israel führen wird wie ein Hirte seine Herde.‹[1]« 7 Da rief Herodes die Sterndeuter heimlich zu sich und ließ sich von ihnen den genauen Zeitpunkt angeben, an dem der Stern zum ersten Mal erschienen war. 8 Daraufhin schickte er sie nach Betlehem. »Geht und erkundigt euch genau nach dem Kind«, sagte er, »und gebt mir Bescheid, sobald ihr es gefunden habt. Dann kann auch ich hingehen und ihm Ehre erweisen.« 9 Mit diesen Anweisungen des Königs machten sie sich auf den Weg. Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her, bis er schließlich über dem Ort stehen blieb, wo das Kind war. 10 Als sie den Stern sahen, waren sie überglücklich. 11 Sie gingen in das Haus und fanden dort das Kind und seine Mutter Maria. Da warfen sie sich vor ihm nieder und erwiesen ihm Ehre. Dann holten sie die Schätze hervor, die sie mitgebracht hatten, und gaben sie ihm: Gold, Weihrauch und Myrrhe. 12 In einem Traum erhielten sie daraufhin die Weisung, nicht zu Herodes zurückzukehren. Deshalb reisten sie auf einem anderen Weg wieder in ihr Land. 13 Als die Sterndeuter abgereist waren, erschien Josef im Traum ein Engel des Herrn und sagte: »Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und flieh nach Ägypten! Bleib dort, bis ich dir neue Anweisungen gebe. Denn Herodes wird das Kind suchen lassen, weil er es umbringen will.« 14 Da stand Josef mitten in der Nacht auf und machte sich mit dem Kind und dessen Mutter auf den Weg nach Ägypten. 15 Dort blieb er bis zum Tod des Herodes. So erfüllte sich, was der Herr durch den Propheten vorausgesagt hatte: »Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen.«[2] 16 Als Herodes merkte, dass die Sterndeuter ihn getäuscht hatten, war er außer sich vor Zorn. Er schickte ´seine Leute` nach Betlehem und ließ in ´den Familien` der Stadt und der ganzen Umgebung alle Söhne im Alter von zwei Jahren und darunter töten. Das entsprach dem Zeitpunkt, den er von den Sterndeutern in Erfahrung gebracht hatte. 17 Damals erfüllte sich, was durch den Propheten Jeremia vorausgesagt worden war: 18 »Ein Geschrei ist in Rama zu hören, lautes Weinen und Klagen: Rahel weint um ihre Kinder und will sich nicht trösten lassen, denn sie sind nicht mehr da.«[3] 19 Als Herodes gestorben war, hatte Josef in Ägypten einen Traum; darin erschien ihm ein Engel des Herrn 20 und sagte: »Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und geh wieder nach Israel! Denn die, die dem Kind nach dem Leben trachteten, sind tot.« 21 Da stand Josef auf und kehrte mit dem Kind und dessen Mutter nach Israel zurück. 22 Doch er fürchtete sich davor, nach Judäa zu ziehen, weil er hörte, dass dort als Nachfolger von Herodes dessen Sohn Archelaus regierte. Auf eine Weisung hin, die er im Traum erhielt, ging er in das Gebiet von Galiläa. 23 Dort ließ er sich in der Stadt Nazaret nieder. Auf diese Weise erfüllte sich, was durch die Propheten vorausgesagt worden war: Er sollte Nazarener genannt werden.[4]

Die komplette Neue Genfer Übersetzung kannst du hier online lesen.

Neue Genfer Übersetzung

Hintergrund

Ursprünglich wollte die Genfer Bibelgesellschaft die Schlachter-Bibel von 1905 revidieren.Jedoch zeigte sich während den Übersetzungsarbeiten, dass eine völlig neue Übersetzung notwendig war. So entstand nach und nach die Neue Genfer Übersetzung. [4]

Neue Genfer Übersetzung

Grundtext

Biblia Hebraica Stuttgartensia und Nestle-Aland, 27. Auflage, mit wenigen in Fußnoten nachgewiesenen Abweichungen. [1]

Neue Genfer Übersetzung

Übersetzungstyp

Die NGÜ bemüht sich mit einer größtmöglichen Genauigkeit zu übersetzen, ist aber eine eher kommunikative Übersetzung. [4]

Neue Genfer Übersetzung

Besonderheiten

Der NGÜ ist der gedankliche und logische Zusammenhang sehr wichtig, weshalb sie sich stark bemüht, die Argumentationsverläufe klar nachvollziehbar zu gestalten (Textkohäsion).

Jede Abweichung vom Grundtext wird im Vorwort offen gelegt. Wenn aus sprachlichen Gründen bestimmte Worte ergänzt werden müssen, wird dies im Text markiert. Übersetzungsalternativen werden in den Fußnoten angezeigt. [4]

Bisher ist nur das Neue Testament mit den Psalmen und Sprüchen erschienen. Leider besteht durch die lange Bearbeitungszeit ein stilistischer Unterschied zwischen den Evangelien und den zuletzt revidierten Bücher der Bibel. [3]

Neue Genfer Übersetzung

Geschichte

Seit 1986 arbeitet ein Team von evangelikalen Theologen und Theologinnen unter der Leitung von Andreas Symank an der NGÜ.

Ab 1988 wurden immer wieder Einzelteile des Neuen Testaments herausgegeben

2000 erschien zum ersten Mal ein Band (NGÜ 2000) mit allen bis dahin übersetzten Büchern des Neuen Testaments.

Im Jahr 2003 wurde die “NGÜ 2000” mit Fußnoten erweitert.

Erstmals erschien Ende 2009 das vollständige Neue Testament (NGÜ – Das Neue Testament).

2011 erschien eine Ausgabe der NGÜ, welche zusätzlich zum NT auch die Psalmen enthält.

2012 werden die vier Evangelien vom Herausgeber einer sanften sprachlichen Revision unterzogen, da ihre Übersetzung schon etwa dreißig Jahre zurückliegt.

2015 wurde eine Ausgabe des NT mit den Psalmen und dem Buch der Sprüche veröffentlicht.

Das Neue Testament der Neuen Genfer Übersetzung wird von der Genfer Bibelgesellschaft betreut und herausgegeben, das Alte Testament soll bei der Deutschen Bibelgesellschaft erscheinen.

2019 sind die Bücher Genesis (1.Mose) und Exodus (2.Mose) fertig übersetzt worden und als broschierte Ausgabe* veröffentlicht worden. 

Neue Genfer Übersetzung

Fazit

Die NGÜ ist eine sehr genaue Übersetzung und schafft es dennoch, alles mit einem guten Sprachstil zu verbinden. Leider ist von der NGÜ noch kein Altes Testament erschienen und muss daher durch andere Vollbibeln ergänzt werden.

Quellen

Internet:

[1]: “Deutsche Bibelübersetzungen im Vergleich” unter: https://www.die-bibel.de/bibeln/bibelkenntnis/wissen-bibeluebersetzung/deutsche-bibeluebersetzungen-im-vergleich/ (abgerufen am 30.05.2018).

[2]: “Neue Genfer Übersetzung” unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Genfer_%C3%9Cbersetzung (abgerufen am 30.05.2018).

[3]: “Schon wieder eine neue Bibelübersetzung” unter: https://www.ngue.info/uebersetzung/vorgeschichte (abgerufen am 30.05.2018).

Literatur:

[4]: Kuschmierz, Rainer und Monika (2007): Handbuch Bibelübersetzungen: Von Luther bis zur Volxbibel: SCM R. Brockhaus; 1. Auflage.

Neue Genfer Übersetzung

Kaufen

Taschenausgabe:

 123
***
AusgabeNeues Testament mit Psalmen und Sprüchen.
Gebunden
Neues Testament mit Psalmen und Sprüchen.
Taschenbuch
Genesis und Exodus.
Taschenbuch

 

 

Miniformat:

 1
*
AusgabeNeues Testament mit Psalmen und Sprüchen.
Taschenbuch

 

 

Großausgabe:

 1
*
AusgabeNeues Testament mit Psalmen und Sprüchen.
Gebunden

 

 

Hörbibel:

 12
**
AusgabeNeues Testament. 2 MP3 CDsDie Psalmen als Hörbuch

 

 

Neue Genfer Übersetzung

Leseprobe

Folge uns auf social media

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.