Hoffnung für Alle

Finde die Bibel, die deine Sprache spricht!
Hoffnung für Alle Cover BibelBerater

Hoffnung für Alle Bibel

Die Hoffnung für alle, ist eine Übersetzung die sich sehr leicht und flüssig lesen lässt, und nicht zu sehr am theologischen Wortlaut hängt. Dadurch ist sie vor Allem für junge Menschen, und evangelistische Zwecke geeignet. Für ein intensives Bibelstudium ist es aber ratsam, eine wörtliche Übersetzung dazu zunehmen.

Das haben wir für Dich untersucht!

Hintergrund

Welchen Hintergrund hat die Hoffnung für Alle Bibel?

Geschichte

Was hat die Hoffnung für Alle Bibel schon alles erlebt?

Grundtext

Was ist die Grundlage der Hoffnung für Alle Bibel?

Fazit

Das Fazit zur Hoffnung für Alle Bibel

Übersetzungstyp

Wie ist der Übersetzungstyp der Hoffnung für Alle Bibel?

Ausgaben

Welche Ausgaben der Hoffnung für Alle Bibel gibt es?

Besonderheiten

Was macht die Hoffnung für Alle Bibel so besonders?

Leseprobe

Du weißt nicht ob Du Dir die Hoffnung für Alle Bibel kaufen solltest? Schau dir die Leseprobe an!

Hintergrund

In den siebziger Jahren entstand das Anliegen im Brunnen Verlag Basel, den Menschen einen neuen Zugang zur Bibel zu schaffen. Eine Bibelübersetzung welche eine klare und verständliche Sprache mit sich bringt, die in unsere Zeit spricht. [1]

Grundtext

AT – Biblia Hebraica, teilweise die Septuaginta

NT – Nestle Aland, gelegentlich Textus Receptus

Englische „Living Bible“* diente als Vorlage bei der Übersetzung

Übersetzungstyp

Die Hoffnung für alle, zählt zu den kommunikativen Bibelübersetzungen. Sie orientiert sich an den Grundtexten, formuliert aber freier und nicht so nah am Grundtext wie herkömmliche Übersetzungen wie Luther oder Elberfelder. Darum findet man an manchen Stellen zu sehr vereinfachte Aussagen, die den Sinn des Textes zu weit öffnen und verändern können.  Sie verfolgt eine einfache und moderne Sprache, mit einem einfachem Satzbau. Dadurch entsteht ein einfacher Lesefluss.  [2]

Besonderheiten

Kapitelübersichten am Anfang der Bücher.
Bei größeren Abweichungen vom Grundtext, werden in den Fußnoten die wörtlicheren Übersetzungen angegeben. [1], [4]

Geschichte

Hans-Peter Zübling, der  Leiter des Brunnen Verlags war dafür die antreibende Person. Der Brunnen Verlag schloss sich mit der International Bible Society zusammen, um an einer solchen Übersetzung zu arbeiten. Als Vorlage der Hoffnung für alle, diente die „Living Bible“, eine leicht verständliche Paraphrase.

1983 erschien erstmals die Übersetzung des Neuen Testamentes1991 folgte eine Erweiterung mit den Psalmen1996 erschien dann die Gesamtausgabe. In den Jahren 2002 und 2015 erschienen außerdem weitere Revisionen. [1]

Fazit

Die Hoffnung für alle, ist eine Übersetzung die sich sehr leicht und flüssig lesen lässt, und nicht zu sehr am theologischen Wortlaut hängt. Dadurch ist sie vor Allem für junge Menschen, und evangelistische Zwecke geeignet. Für ein intensives Bibelstudium ist es aber ratsam, eine wörtliche Übersetzung dazu zunehmen.

Ausgaben

x

Leseprobe

Quellen

[1] https://www.hoffnungfueralle.com/geschichte/

[2] Kassühlke, Rudolf (1998): Eine Bibel – viele Übersetzungen – ein Überblick mit Hilfen zur Beurteilung, Brockhaus Verlag Wuppertal

[3] Weber, Kurt (1987): Bibelübersetzungen unter der Lupe – ein Wegweiser für Bibelleser, Verlag Schulte+ Gerd, Elsnerdruck, Berlin

[4] Handbuch Bibelübersetzungen – von Luther bis zur Volxbibel, Monika und Rainer Kuschmierz, 2007, Brockhaus Verlag Wuppertal

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wir würden uns sehr über Deine Unterstützung freuen!

Email

info@bibelberater.de